Kreatives Brandenburg

Innovationskonferenz Design 2017

„Automotive und Mobility – Zukunftsmobilität innovativ und nachhaltig gestalten“

Innovationskonferenz Design 2017

„Automotive und Mobility – Zukunftsmobilität innovativ und nachhaltig gestalten“

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

Diese zentrale Frage wird am 12. Oktober im  Rahmen der Innovationskonferenz Design 2017 auf dem Campus der Fachhochschule Potsdam erörtert.

Neue technologische Möglichkeiten sowie die Digitalisierung bewirken tiefgreifende Veränderungen in den bisher etablierten Mobilitätsmustern. Darüber hinaus sind innovative Lösungen von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gefordert, um den Nachhaltigkeits- und Klimaschutzzielen einerseits, sowie den Veränderungen der Werte und Bedürfnisse von Menschen andererseits gerecht zu werden.

(UX-)Designer/-innen arbeiten heute eng mit Ingenieur/-innen zusammen, um technologiebasierte Innovationen auf den Weg zu bringen. So kann auch zukünftigen Mobilitätslösungen mit Hilfe von Produkt-, Kommunikations-,  Interface oder Prozessdesign gesamtgesellschaftliche Akzeptanz verliehen werden.

Im Rahmen der  Designtage Brandenburg 2017 setzt sich die Innovationskonferenz Design intensiv mit den Anforderungen an die Zukunftsmobilität und der Rolle von Design in diesem Prozess auseinander und bietet eine Plattform für die Begegnung mit möglichen Partnern. Hierzu möchten wir Sie schon jetzt herzlich einladen.

Eine Veranstaltung im Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft im Rahmen der Designtage Brandenburg 2017

Am 12. Oktober 2017 | 10:00 – 17:00 Uhr
Campus Fachhochschule Potsdam

Die Teilnahme ist kostenfrei.
 

Veranstalter
Die Innovationskonferenz Design ist eine Veranstaltung des Clustermanagements IKT, Medien und Kreativwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB). Die Designtage Brandenburg werden vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg veranstaltet und von der medienlabor GmbH umgesetzt.


Programm
Keynotes
10:00 – 11:30 Uhr

- „Empathic Futures“
   Ulrike Müller, Volkswagen Group Future Center Europe GmbH
- „Volk ohne Wagen?! – Zukunftsfrage der Transformation der Mobilität“
   Prof. Dr. Stephan Rammler, HBK Braunschweig


Podiumsdiskussion
12:00 – 13:00 Uhr | Moderation: Harald Bleimeister

- Prof. Ulrich Weinberg, Leiter School of Design Thinking am HPI
- Prof. Dr. Hagen Ringshausen, Lehrstuhl internationales Personalmanagement an der TH Wildau
- Florian Nöll, Vorstand Bundesverband Deutsche Startups e.V.
- Dr. Jens Katzek, Automotive Cluster Ostdeutschland
- Ulrike Müller, Volkswagen Group Future Center Europe GmbH
- Prof. Dr. Stephan Rammler, HBK Braunschweig


Workshops / Panels
14:00 – 16:00 Uhr

- Combined Transport Solutions | Mobilitätssysteme aus bestehenden Ressourcen
   Anja Sylvester, Interlink
- Marketing | Das Auto als mobile und digitale Werbefläche
  Valentin Jahn, Car2Ad
- Green Mobility Design | Neue Produkte, Systeme, Services
   Prof. Holger Jahn, Fachhochschule Potsdam
- Big Data | Mit smarter Datenanalyse zu einer optimierten Verkehrsplanung
   Marcel Hahn, Hahn Projects GmbH
- Autonomous Driving | Design von und für autonome Shuttles
   Dr. Helga Jonuschat, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ)
- Mobility goes Additive | Prinzipien der additiven Fertigung und Ihre Anwendung in der Mobilität
   André Brahmann, IAV GmbH + pro 3D Berlin

Weitere Informationen unter dem Veranstaltungshinweis auf Kreatives Brandenburg sowie unter folgendem Link.

Bildquelle: © 2003 -2017 Shutterstock Inc.

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen