Startnext

Willkommen in der Welt der Fotografie – Der Startschuß!

So wie Buchprojekte, haben auch Filme eine scheinbar heterogene Konjunktur beim Crowdfunding auf Startnext. Doch wie funktioniert die Finanzierungsmethode bei Projekten mit Standbildern, also der klassischen Fotografie. Die Beantwortung dieser Frage möchten wir gemeinsam mit dem "Browse Fotofestival 2012" klären und begleiten im Rahmen dieses Festivals Projektideen aus der professionellen Fotografie.

Nach dem Auftakt im Jahr 2011, geht das Browse Fotofestival Berlin im Jahr 2012 unter dem Motto „Between the lines“ in die 2. Runde und präsentiert sich mit einem erweiterten Konzept als neues Berliner Event-Highlight einer attraktiven Foto-,Fach- und Publikumsveranstaltung. Zusehen gibt es an 45 dezentralen Orten in Berlin Kreuzberg und in der Marheineke Markthalle vom 2. Juni bis zum 30.Juni eine breite Palette an Ausstellung von professionellen Fotografen. Einen Schwerpunkt der Ausstellungen bildet die internationale Dokumentar- und Pressefotografie mit einigen der besten Fotografen und mutigsten Fotojournalisten unserer Zeit.


Im Rahmen des Festivals haben wir dazu aufgerufen, dass sich professionelle Fotografen, die innerhalb dieser Zeit eine Projektidee auf Startnext über das Crowdfunding verwirklichen möchten, von uns kommunikativ begleitet werden. Dazu haben wir am 20.4.2012, in den in den Räumen der Lok.a.Motion GmbH/Projekt Kreuzberg Handelt, für alle potenziellen Teilnehmer ein Workshop zum Thema Projektgestaltung auf Startnext gehalten. Von den 16 Teilnehmern hatten sich vier dazu entschieden ihre Ideen auf Startnext vorzustellen. Wir werden in den kommenden Tagen nun die vier Projekte jeweils vorstellen, dazu möchten wir nicht nur eure Aufmerksamkeit, sondern vor allem auch eure Partizipation an den folgenden Projekten:

Der Start ist heute, am 30. April und alle Projekte laufen bis zum 21. Juni 23:59. Die Projektideen, die sich bis dahin finanzieren konnten werden auf der Abschlussveranstaltung am 22. Juni 2012 prämiert.
Wir sind gespannt was passiert. Ihr auch?

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen