Jobbörse

Software-Entwickler für Reverse Engineering (m/w/d) - All-Remote-Company

Details

Position/Tätigkeit
Software-Entwickler für Reverse Engineering (m/w/d) - All-Remote-Company
Tätigkeitsart
Vollzeit
Qualifikation
N/A
Beschreibung

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Software-Entwickler für Reverse Engineering (zu sofort/Vollzeit oder Teilzeit)

Die 43 IT GmbH ist eine kleine, schnell wachsende Firma, welche nach dem Prinzip einer All-Remote-Company organisiert ist. Wir arbeiten demnach zu 100% im Home-Office und orientieren uns dabei an der Remote-Strategie von GitLab. Wir entwickeln Software zur Erkennung von Objekten in dreidimensionalen Bilddaten, zum Beispiel in CT-Aufnahmen. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Analyse von Motorsteuersoftware im Zusammenhang mit dem sogenannten “Dieselskandal” und erstellen dazu Gerichtsgutachten.


Die Analyse von Motorsteuersoftware ist sehr vielfältig und erfordert nicht nur strukturiertes und analytisches Arbeiten, sondern oft auch ein hohes Maß an Kreativität. Ihre Tätigkeiten hierbei sind unter anderem:

  • Recherche.
  • Analyse mit Hilfe eines Disassemblers oder Decompilers.
  • Suche nach Abschalteinrichtungen in der Abgasreinigung.
  • Definition und Implementierung von Erweiterungen der Analysesoftware mit Python, Java oder C/C++.

  • Hochschulabschluss in Informatik, Physik, Maschinenbau oder Ähnlichem.
  • Promotion erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.
  • Erfahrung mit einer Reverse-Engineering-Software, wie zum Beispiel Ghidra oder IDA Pro oder der Wille, sich darin einzuarbeiten.
  • Kenntnisse in Python, C/C++ und optimalerweise Java.
  • Erfahrung mit Entwicklungsprozessen und Versionskontrolle (z.B. GitLab, Scrum).
  • Bereitschaft, sich immer wieder in neue Konzepte und Werkzeuge einzuarbeiten.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

  • All-Remote-Company: Keine Diskriminierung von Remote-Arbeitern, wir arbeiten alle so! Die Kommunikation erfolgt größtenteils asynchron.
  • Dauerhaftes Arbeiten im Home-Office, auch nach der Corona Krise.
  • Die Tätigkeit in einem kleinen Team mit viel Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Sehr flexible Arbeitszeiten.
Veröffentlicht bis
23.02.2021
schließen
schließen