Ausschreibungen & Wettbewerbe

„Theo“ – Preis für junge Literatur in Berlin und Brandenburg

Wettbewerbe

Beschreibung

Ab sofort können Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren Texte für den »THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur« 2019 einreichen. Das diesjährige Thema des überregionalen Schreibwettbewerbs ist – anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane – »Vor dem Sturm«.

Der THEO wird in der Kategorie Prosa in drei Altersstufen (10–12 Jahre, 13–15 Jahre und 16–18 Jahre) und in der Kategorie Lyrik altersunabhängig verliehen. Der Junior-THEO zeichnet eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer unter zehn Jahren aus. Neu im Jahr 2019 ist die Kategorie »SprachRäume«: Sie steht für die Viel-stimmigkeit in der jungen Literatur. Ausgezeichnet werden Kurz-geschichten und Gedichte von Kindern und Jugendlichen, die mehrsprachig in Deutschland aufwachsen und schreiben. Die Texte dürfen in allen Sprachen eingereicht werden.

»Literatur ist vielfältig – und das in vielen Sprachen. Der sprachlichen Pluralität möchten wir mit der neuen, altersunabhängigen Kategorie ›SprachRäume‹ gerecht werden. Diese Erweiterung des THEOs bietet jungen Schreibenden die Möglichkeit, Texte in der Sprache einzusenden, in der sie den richtigen Ausdruck finden«, so Rudi Nuss und Louis Krüger, Geschäftsführer von Schreibende Schüler e.V.
Einsendeschluss für den Berlin-Brandenburgischen Preis für Junge Literatur ist der 15. Januar 2019. Schreibende Schüler e.V. wählt aus allen Einsendungen 16 Beiträge aus, das Auswahlverfahren erfolgt anonymisiert. Die 16 Nominierten werden im März 2019 zu einer dreitägigen Werkstatt in Neuruppin eingeladen, wo sie an einem Schreibworkshop teilnehmen und sich unter professioneller Anleitung auf die öffentliche Lesung im Rahmen der Preisverleihung vorbereiten.

Die Preisverleihung findet am 28. April 2019 im Roten Rathaus in Berlin statt. Alle Nominierten lesen aus ihren Beiträgen, anschließend erfolgt die Preisvergabe der sechs THEOs. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, BücherSchecks und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler im Sommer 2019 teilzunehmen. Die nominierten Texte werden in einem Reader publiziert, der bei der Preisverleihung erworben werden kann. Ausgewählte Preisträger*innen tragen ihre Texte im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin 2019 vor.
Zur Jury gehören neben den letztjährigen THEO-Preisträger*innen die externen Jurorinnen Anna Morlinghaus (Buchhandlung Krumulus), Karen Gröning (Fachlektorin der Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin) und Constanze Schöder (Bibliographisches Institut). Den Vorsitz der Jury übernehmen die Schriftstellerinnen Anke Stelling und Karla Reimert. Den Gewinnertext in der Kategorie Junior-THEO ermittelt Schreibende Schüler e.V. direkt.

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819–1898), wird jährlich von Schreibende Schüler e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesver-band Berlin-Brandenburg e.V. ausgerichtet und fördert bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität. 2008 wurde der Preis erstmals verliehen.
Der Berlin-Brandenburgische Preis für Junge Literatur wird von der Stiftung Kommunikationsaufbau als Hauptsponsor sowie dem Land Brandenburg, dem Land Berlin, dem Deutschen Bibliotheksverband Brandenburg (dbv), dem Duden Verlag, dem internationalen literaturfestival berlin und dem BuchSchenkService der MVB unterstützt. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin Michael Müller und des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke.

Weitere Informationen sind unter 030/2639 1812 bzw. unter tim.holland@berlinerbuchhandel.de oder auf der Website von Schreibende Schüler e.V. unter www.schreibende-schueler.de erhältlich.

 

Details

Bewerbungsfrist
-
Website
Art
Wettbewerbe

Kategorien

Kategorien
Buchmarkt
Pressemarkt
schließen
schließen